counter kostenlos

Kirchenkonzert

35. Kirchenkonzert am 2. Weihnachtsfeiertag

Der Musikverein lädt herzlich zu seinem Weihnachtskonzert am Dienstag, 26.12.2017, 17:30 Uhr in der Pfarrkirche in Leimersheim ein.

Bereits zum 35. Mal spielen die Musikerinnen und Musiker dabei für einen guten Zweck. Denn auch in diesem Jahr gehen 50% der Spenden an die Ghana-Hilfe der Dominikanerschwestern in Speyer, die die Fortführung der jahrelangen Arbeit von Schwester Miguela in dem westafrikanischen Land unterstützen. Der zweite Teil der Spenden fließt der Jugendarbeit des Vereins zu.

Dirigent Klaus Gehrlein hat auch in diesem Jahr ein wunderschönes und abwechslungsreiches musikalisches Programm zusammengestellt. Das Orchester, aber auch einzelne Ensembles spielen Weihnachtslieder und feierliche Musik aus aller Welt. Das traditionelle kurze Orgelkonzert, vorgetragen von Dr. Clemens Kuhn, sowie besinnliche Texte zur Weihnachtszeit runden das Programm ab. Und selbstverständlich werden auch in diesem Jahr die beiden Weihnachtskonzertklassiker "In heil'ger Nacht" und "White Christmas" nicht fehlen.

Das Kirchenkonzert am 2. Weihnachtsfeiertag bietet die ideale Gelegenheit, für eine gute Stunde dem Trubel der Festtage zu entfliehen, wunderschöner Musik zu lauschen und dabei noch Gutes zu tun.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mehr dazu jetzt auch auf :





Wer will ein Musikinstrument lernen?

Infoveranstaltung am Freitag, 01.12.2017

Im Januar 2018 beginnt der neue Blasmusiklehrgang.
Kinder und Jugendliche ab ca. 9 Jahren können dabei in einem 3-jährigen Kurs ein (Blas-)Musikinstrument bzw. Schlagwerk erlernen. Der Musikverein lädt alle interessierten Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern herzlich zu einer Infostunde am Freitag, 01.12.2017, 18:00 Uhr in den Musikpavillon Leimersheim ein. Es werden sowohl die einzelnen Musikinstrumente vorgestellt - es darf auch gerne schon mal ausprobiert werden - als auch Informationen zum Blasmusiklehrgang und zur Jugendarbeit im Musikverein gegeben.
Wir würden uns freuen, möglichst viele Interessierte begrüßen zu dürfen. Bei Fragen wenden Sie sich an unseren Vorsitzenden Michael Ochsenreither, Tel. 750068.




Herbstkonzert

Rückblick auf einen gelungenen Abend

Am Samstag, 28.10. hatte der Musikverein zu seinem Herbstkonzert geladen. In wochenlanger, intensiver Probenarbeit hatte Dirigent Klaus Gehrlein seine Musikerinnen und Musiker auf diesen Abend vorbereitet. Entsprechend groß war die Freude, dass die Sport- und Freizeithalle sehr gut gefüllt war. Das musikalische Programm begann mit Operettenklängen aus Franz Lehars "Die lustige Witwe". Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Ochsenreither und Moderatorin Elke Hamburger, die das Publikum durch das Programm führte, ging es auf eine rasante Eisenbahn-Verfolgungsjagd ("The Great Locomotive Chase"). Im Anschluss wurde mit "Dakota" die Geschichte eines Indianerstammes musikalisch erzählt. Die Zuhörer erlebten u. a. eine Büffeljagd, das Rauchen der Friedenspfeife und einen Geistertanz. Nach Filmmusik zu "The Rock" wurde das Publikum mit der Polka "Von Freund zu Freund" in die Pause geleitet. Der zweite Teil wurde mit dem Walzer "Herbstblätter" eröffnet, eine Komposition des ehemaligen Dirigenten des Vereins, Günter Wöschler. Moderatorin Elke Hamburger gratulierte ihm zu diesem Werk und dazu, dass es als Pflichtwahlstück für ein europäisches Wertungsspiel im Jahr 2018 nominiert wurde. Mit dem folgenden Medley "James Bond 007" wurden die Gäste im Saal an verschiedene Filme mit dem berühmten Geheimagenten erinnert. Die bekannte Ballade "You Raise Me Up" läutete eine weitere Stilrichtung des Abends ein, nämlich Pop und Rock. Solist war Joachim Steireif auf dem Flügelhorn. Mit "Eye Of The Tiger" wurde das Programm dann rockiger und mit "A Rock Selection" bewies das Orchester, dass man auch als Blaskapelle hervorragend Hardrock interpretieren kann. Stimmungsvoll, wenn auch nicht ganz so laut, ging es weiter. Es folgte ein Solostück für Flügel und Gesang mit Orchester, Udo Jürgens' "Ich war noch niemals in New York". Stilecht im weißen Bademantel betraten die Solisten Clemens Kuhn und Hans Baka das Parkett und nach einem Intro mit bekannten Melodien von Udo Jürgens, vorgetragen von Clemens Kuhn am Flügel, setzte die Musik zum eigentlichen Stück und Hans Baka mit seinem Liedvortrag ein. Nach und nach kam das Orchester dazu, so dass es am Ende ein wunderschönes Gemeinschaftswerk wurde. "Music" von John Miles beendete den regulären Teil des Konzertes, das vom Publikum mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen honoriert wurde. Den Wünschen der Gäste nach einer Zugabe kam das Orchester nach. Nicht ganz unvorbereitet darauf lagen auf den Tischen Liedblätter aus, sodass die Gäste beim Refrain zum Marsch "Wenn alle Brünnlein fließen" mitsingen konnten. Dem Wunsch einer weiteren Zugabe wurde das Orchester mit dem Schlussteil zu "Music" gerecht. So war es ein rundum gelungener Abend, das Publikum war begeistert, Klaus Gehrlein sehr zufrieden und die Musikerinnen und Musiker freuten sich ebenfalls über eine sehr gute Leistung, die sie bei der After-Show-Party noch ausgiebig feierten.